Expertentipps
 < zurück        verfasst am 22.06.2017 18:24

Trinkwasserausdehnungsgefäß, Installation und Wartung

Membranausdehnungsgefäße nehmen temperaturbedingte Volumenschwankungen auf und halten den Druck weitgehend konstant. Daher ist es eine wichtige Kompenente. In Anlangen ohne dieses Gefäß entweicht Ausdehnungswasser beim Aufheizen über das Sicherheitsventil. Ein Sicherheitsventil sichert lediglich die Druckspitzen ab, die oberhalb der zulässigen; oder auch zulässigen Werte liegen. Es gleicht keine Volumenschwankungen aus.


Ein Membranausdehnungsgefäß hingegen puffert das Expansionswasser. Es werden so Wasserverluste verhindert und Verschmutzungen oder Verkalkungen des Sicherheitsventils vorgebeugt. Außerdem werden Druckstöße gedämpft, das Trinkwassersystem wird beweglich gehalten. Der Anlagenverschleiß wird gesenkt, da die Druckspitzen gedämpft werden. Das Gerät wird in der Kaltwasserzuleitung zum Trinkwassererwärmer montiert, um die Temperatur im Gerät zu minimieren.

Um den Betrieb störungsfrei zu halten ist es wichtig, dass ein konstanter Ruhedruck im Wassernetz eingestellt ist. Das ist die Aufgabe eines Druckminderers, der am Hauswasseranschluss montiert wird. 

Wartung:

Bitte beachten Sie, dass eine Wartung nur durch qualifiziertes Fachpersonal erfolgen darf. Für die Durchführung der Wartung muss das System ausgeschaltet, ausgekühlt und das Ausdehnungsgefäß drucklos sein. Dazu wird das Kappenventil geschlossen, und das Gefäß entleert. Alle elektrischen Systemkomponenten müssen ausgeschaltet sein.

Falls nicht anders vereinbart, sollte das Membranausdehnungsgefäß alle 6 Monate überprüft werden. Die Vordruckkontrolle sollte entsprechend dem Typenschild, oder kundenspezifisch, eingestellt sein. Es darf jedoch eine Toleranz von +/- 20 Prozent haben. Die Lackierung außen sollen nur mit Wasser und Seife gereinigt werden. Das Gefäß ist einer Dauerbelastung ausgesetzt, und hat dadurch einen natürlichen Verschleiß. Nach einem bestimmten Zeitraum sollte es ausgewechselt werden.

Weitere Blog Artikel:
Nach oben